Projekt „Korrosion“

Ich sehe was, was Du nicht siehst.

Analog zum Kinderspiel „Wolkenbilder raten“ werden vorgefundene Strukturen und Muster so verdichtet und intensiviert, dass den Betrachtern vielfältige Assoziationsmöglichleiten gegeben werden. Das Interessante bei diesem Ansatz ist die Gratwanderung zwischen realistischer, aber belangloser Abbildung und einer uninteressanten inhaltlichen Entleerung (Abstraktion), die nur schwer mit eigenen Emotionen und Erfahrungen verknüpfbar ist. Irgendwo dazwischen entstehen Bildobjekte, die ihren Ursprung kaum oder garnicht erkennen lassen, die aber trotzdem oder gerade deswegen Betrachter unmittelbar in Kopf und Herz treffen.

Das Projekt „Korrosion“ zeigt gleichartige Metalltafeln eines Bauzauns. Die unterschiedliche Korrosion der Oberfläche, im Original kaum zu sehen, wird übersteigert sichtbar gemacht und ergibt eine faszinierende Vielfalt von die Fantasie anregenden Formen:

Ich sehe was, Du siehst was anderes.

Stuttgart-2015-Korrosion-01
Stuttgart 2015 Korrosion 01
Stuttgart-2015-Korrosion-02
Stuttgart 2015 Korrosion 02
Stuttgart-2015-Korrosion-03
Stuttgart 2015 Korrosion 03
Stuttgart-2015-Korrosion-04
Stuttgart 2015 Korrosion 04
Stuttgart-2015-Korrosion-05
Stuttgart 2015 Korrosion 05
Stuttgart-2015-Korrosion-06
Stuttgart 2015 Korrosion 06
Stuttgart-2015-Korrosion-07
Stuttgart 2015 Korrosion 07
Stuttgart-2015-Korrosion-08
Stuttgart 2015 Korrosion 08
Stuttgart-2015-Korrosion-09
Stuttgart 2015 Korrosion 09
Stuttgart-2015-Korrosion-10
Stuttgart 2015 Korrosion 10
Stuttgart-2015-Korrosion-11
Stuttgart 2015 Korrosion 11
Stuttgart-2015-Korrosion-12
Stuttgart 2015 Korrosion 12
Stuttgart-2015-Korrosion-13
Stuttgart 2015 Korrosion 13
Stuttgart-2015-Korrosion-14
Stuttgart 2015 Korrosion 14

In Längen von 60- 110 cm erhältlich, beidseitig heißlaminiert,

auf Alu-Verbundplatte kaschiert mit Aufhänger.

Preisbeispiel: 30 x 60 cm 220.-€     Die Serie wird fortgesetzt.

Bitte bei Bestellungen die Überschrift der Seite und die komplette Bildunterschrift angeben.

Bestellungen unter goetzwintterlin@web.de

Zur Startseite

FOTOKUNST IM STUTTGARTER BOHNENVIERTEL

%d Bloggern gefällt das: