Pixxl-Kino

Am Samstag, 2.Juni 20 Uhr zeigen wir „Z-Anatomie eines politischen Mordes“ von Costa Gavras.

Das Politkino der Gegenwart ähnelt in seiner Harmlosigkeit ein wenig einem Abend beim politischen Kabarett, bei dem sich ein schein-engagiertes Publikum von stilistisch eloquenten Conférenciers noch einmal die Meinung bestätigen lässt, die es ohnehin schon hatte. Dass es auch ganz anders, bissig, intelligent, unversöhnlich und formal wagemutiger geht, wird klar, wenn man sich mit dem Werk des legendären Regisseurs Costa-Gavras beschäftigt, dessen Meisterwerk „Z“ bis heute unerreicht ist im Olymp des Politthrillers. Mit aggressiver Dringlichkeit, klarer Rhetorik und enormer filmischer Intelligenz widmete er sich 1969 anhand des mutmaßlichen Mordes am Oppositionspolitiker Grigoris Lambrakis den Verbrechen der heraufziehenden griechischen Militärdiktatur. Dabei schleuderte er seinem Publikum einen wütenden Film entgegen, der sich noch heute wie eine Ohrfeige anfühlt; der verarbeitet und besprochen werden will.
Galerie Pixxl, Brennerstr. 21, 70182 Stuttgart

Buchung und Programmvorschau:

www.supersaas.de/schedule/Pixxl-Kino/Termine

Der Link darf gerne an Interessierte weiterverbreitet werden.

Freier Eintritt